Finsterwalder Stadtgespräche


Der alte Warenspeicher des Kaufmannshauses "Ad. Bauer's Wwe." dient seit dem Jahr 2000 als Veranstaltungsort der "Finsterwalder Stadtgespräche" und hat hierdurch einen festen Platz im kulturellen Leben der Stadt gefunden. Zu den Teilnehmern gehören Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Literatur, Film, Theater und Wissenschaft. Die Stadtgespräche werden durch den Finsterwalder Sängerstadtmarketing e.V. und weitere Sponsoren freundlich unterstützt.

© TV & VIDEO Produktion Finsterwalde 2016

Ziel der losen Vortragsreihe ist es, ausgehend von einem Vortrag bzw. einer Lesung über Vergangenes Aktuelles oder Zukünftiges in ein zwangloses Gespräch unter und mit den Zuhörern zu kommen. Dabei bildet der alte Warenspeicher in seiner ihm eigenen überraschenden Umgebung eine einzigartige Kulisse. In der Lausitzer Rundschau ist ein Rückblick auf die ersten neunzehn Stadtgespräche nachzulesen. mehr »

Ein Büffet auf der sieben Meter langen, über 100 Jahre alten Ladentheke sowie Musikalisches von der Kreismusikschule des Landkreises Elbe-Elster und anderen Künstlern runden den immer sehr abwechslungsreichen Abend ab. Aufgrund der begrenzten Platzanzahl (ca. 50) wird dringend um eine Anmeldung gebeten. zur Anmeldung »

Stimmen der Gäste der letzten beiden Finsterwalder Stadtgespräche (weitere Stimmen »):

Hat schon mal jemand Pinocchio hier gelesen? Würde auch passen, nicht wahr? Jedenfalls habe ich sehr gerne hier Elena Ferrante gelesen. Es war mir eine Lust! Herzlichen Dank für alles.
Eva Mattes, 17.11.2018
Was für eine Entdeckung und Überraschung. Danke, dass ich diese Perle und die Menschen, die zu ihr gehören, kennenlernen durfte. Und einen Extra-Dank für Eure Gastfreundschaft und großartigen Empfang. Bitte habt weiterhin Erfolg und Spaß mit der 'lustigen Witwe'. Glück auf.
Hannes Jaenicke, 16.06.2018

Gold-Sponsoren

Stacks Image p148_n24
Stacks Image p148_n65
Stacks Image p148_n26
Stacks Image p148_n22
Stacks Image p149_n4
Stacks Image p149_n7
Stacks Image p149_n12
Stacks Image p149_n15
23.11.18
© 2018 Ring-Café Finsterwalde Kontakt